Breitbandausbau verzögert sich

Telekom kann Zeitplan nicht einhalten

Von der Telekom Deutschland GmbH haben uns leider keine guten Nachrichten erreicht. Der zuletzt gennannte Fertigstellungszeitpunkt des Breitbandausbaus bis zum Ende des 2. Quartals 2017 verzögert sich erneut, wie die Telekom mitteilte. Als Grund wurden u. a. die angespannte Lage bei der Vergabe von Planungs-, Tiefbau- und Montagevergabe und die begrenzten Firmenkapazitäten genannt, weshalb sich erhebliche Verzögerungen ergaben.

Die Stadt hat gegenüber der Telekom ihren Unmut über die bauliche Verzögerung und deren Kommunikation deutlich gemacht. Leider haben wir aber keine Einflussmöglichkeit, der Telekom einen früheren Termin zu setzen. Ein konkreter Fertigstellungs- bzw. Inbetriebnahmetermin konnte von der Telekom noch nicht in Aussicht gestellt werden. Sobald hierzu nähere Erkenntnisse vorliegen, werden diese aber bekannt gegeben.