– BASTIEN UND BASTIENNE – Eine Oper von W.A. Mozart

Eröffnung der Spielzeit 2018 auf der
Romantikbühne Bad Berneck
durch Gittel’s Fränkische Bühne Bad Berneck

BASTIEN UND BASTIENNE
Eine Oper von W.A. Mozart

Die Spielzeit auf der Romantikbühne Bad Berneck beginnt mit einem kleinen Paukenschlag. Erstmals wird am 09. Juni 2018 um 20:30 Uhr wieder eine Oper auf der romantischsten Freilichtbühne der Region zu hören sein. Mozart schrieb diese Oper als Auftragswerk mit 12 Jahren. Entsprechend sind die Rollen mit sehr gut ausgebildeten Jugendlichen besetzt. Scarlett Adler-Rani, die die Bastienne singt, war im vergangenen Jahr eine der Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ im Fach Sopran, Fabia-Leontine von Delius (Bastien) war Landessiegerin in Bayern. Als Colas debütiert der Newcomer Moritz Leistner. Die musikalische Einstudierung hat Barbara Baier übernommen, die mit ihrem Zamir-Chor zahlreiche internationale Auftritte vorweisen kann. Irene Hegen begleitet die Aufführung am Klavier.

Passend zum besonderen Ambiente gibt es auch dieses Jahr wieder den „Schlossherrentrunk“, das extra für die Romantikbühne gebraute Bier.
Der Eintritt kostet 17 EUR, für Schüler, Studenten, Behinderte ermäßigt 15 EUR.

Zum Inhalt: Bastienne glaubt, dass ihr Bastien eine Neue hat und reagiert entsprechend verschnupft. Sie bittet Colas, den Dorfmagier, um Hilfe – den auch Bastien um Beistand bittet, denn er möchte Bastienne nicht verlieren. Colas lässt seinen Einfluss wirken….

– Prämiert im Wettbewerb “100 Genussorte Bayern”

Am 11. Mai hat Bad Berneck in der Würzburger Residenz von der Bayerischen Staatsministerin Kaniber die begehrte Auszeichnung als einer der 100 Genussorte Bayerns erhalten.
In Anlehnung an das Jubiläumsjahr “100 Jahre Freistaat Bayern” wurden die 100 Orte mit regionalen kulinarischen Besonderheiten ausgezeichnet.
Überzeugt haben wir die Jury mit unserer Brezenwoche, den Wurstspezialitäten der Metzgerei Leipold und des Gasthof Friedrich, dem Walpotengold von Frans van den Heuvel und dem Burgtropfen der Fa. Glass, der Direktvermarktung von Gallowayrindern und Damwild der Wildfarm Bärnreuth, unserem Kräuterkoch Wolfgang Teufel vom Goldenen Hirschen, den Kräuterprodukten von Erika Beth und den saisonal erhältlichen Pfeffernüssen, die es bei Jean Paul bis zur literarischen Erwähnung gebracht haben.
Ins Feld geführt wurde auch unsere ausgezeichnete Gastronomie im Ort und ihre erstaunliche Dichte für einen Ort unserer Größe.

Angestoßen wurde die Bewerbung für diesen Wettbewerb von Genussbotschafter Joachim Beth und ausgefeilt vorbereitet von Stadträtin Sandra Schiffel, der wir unseren überzeugenden Auftritt verdanken.
Außerdem gilt natürlich allen Beteiligten unser Dank für diese gastronomischen Leistungen, die Bad Berneck auch kulinarisch zu einem lohnenden Ausflugsziel machen.

– Da sind wir wieder!

Neue Räume, neue Öffnungszeiten – unsere Touristinformation ist nun direkt am Marktplatz für Sie Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 durchgehend für Sie geöffnet.
Sollte nach den Öffnungszeiten noch Licht brennen, kommen Sie ruhig herein, wir helfen Ihnen gerne weiter, solange wir in der TI sind   :O)

Aus für unseren Recyclinghof

 

Für die Recyclinghöfe im gesamten Landkreis Bayreuth war am Samstag, 30.12.2017 der letzte Tag, seit dem 01.01.2018 gilt die Gelbe Tonne und so steht der Recyclinghof in der Westendstraße nur noch für die Ablieferung von Grüngutabfällen (bis max. 1 m³) bereit. Altglas und Altpapier kann in die Container, die im Stadtgebiet stehen, entsorgt werden – alle anderen Wertstoffe (Verpackungsmaterial) sind über die Gelbe Tonne zu beseitigen und können nicht mehr im Recyclinghof abgegeben werden.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, Wertstoffe nicht dort abzulagern, sondern den vorgesehenen Entsorgungsweg über die „Gelbe Tonne“ bzw. die Container zu wählen – herzlichen Dank für die Beachtung!

Weitere Infos zur „Gelben Tonne“ bzw. rund um das Thema „Abfallentsorgung“ erhalten Sie auf der Homepage des Landkreises Bayreuth: https://www.landkreis-bayreuth.de/umwelt-gesundheit/umwelt/abfallwirtschaft/

– Weihnachten in Bad Berneck

Mit Pfefferkuchenhaus, lebendigem Adventskalender, zahlreichen Adventskonzerten und -feiern hat die Vorweihnachtszeit Einzug in Bad Berneck gehalten. Der Höhepunkt der “staden Zeit” ist unser traditioneller Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr erstmals im romantischen Kurpark stattfindet. Das vollständige Programm finden Sie hier!

– Schnelles Internet jetzt verfügbar!

Rund 1.600 Haushalte im Hauptort Bad Berneck und in den Stadtteilen Bärnreuth, Bruckmühle, Escherlich, Föllmar, Gesees, Goldmühl, Heinersreuth, Nenntmannsreuth, Neudorf, Rimlas, Schmelz, Vorderröhrenhof und Wasserknoden können jetzt schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Die Telekom hat dafür rund 17 Kilometer Glasfaser verlegt und 18 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet.

Der Telekom Shop aus Bayreuth wird am 14.12.2017 von 15:00 -18:00 Uhr und der Telekom Partner expert Jakob aus Bayreuth am 15.12.2017 ebenfalls von 15:00 -18:00 Uhr im Rathaus von Bad Berneck interessierten Bürgern und Bürgerinnen für eine Bürgersprechstunde vor Ort zur Verfügung stehen.